Mit Ihrem Besuch auf unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies von Melvita, von Drittanbietern sowie anderen Tracking-Typen, die dazu dienen, Ihnen für Sie interessante Produkte, Dienstleistungen und Inhalte bereitzustellen sowie Besuchsstatistiken durchzuführen. Mehr Informationen und Cookie-Einstellungen.

GERANIE

Pelargonium graveolens

  • Geschichte

    Bourbongeranie wurde zuerst nach Madagaskar eingeführt. 1870 wurde sie von Boisjoly Potier auf die Insel Réunion eingeführt, wo sie die Wirtschaft der Insel ankurbelte. Sie gehört zu den sechs Pelargonium-Sorten, die wegen ihres ätherischen Öls angebaut und unter der Bezeichnung Geranien zusammengefasst werden. Der Name "Pelargos" leitet sich aus dem griechischen Wort für Storch ab und verweist auf die Form der Frucht, die wie ein Storchenschnabel aussieht.

  • Herkunft

    Geranienblüten für Extrakte kommen aus Madagaskar. Die Blüten für ätherisches Öl kommen aus Madagaskar, Südafrika und China.

  • Wirksamkeit

    Ätherisches Öl und Pflanzenwasser der Bourbongeranie werden in der Parfümherstellung sowie aufgrund ihrer hautpflegenden Eigenschaften in Kosmetikprodukten eingesetzt. Das ätherische Öl von Pelargonium graveolens hat adstringierende Eigenschaften und trägt zur Verbesserung des Hautbilds bei. Aus diesem Grund wird es in Bade- und Massageölen verwendet. Es reinigt und belebt die Haut, kann jedoch auch für die Haare verwendet werden, um diese zu revitalisieren und wieder weich und glänzend zu machen. Das Pflanzenwasser der Bourbongeranie ist dafür bekannt, dass es alle Hauttypen wieder ins Gleichgewicht bringt. Es spendet trockener Haut Feuchtigkeit und reguliert die Talgproduktion bei fettiger Haut.

Produkte, die diesen Inhaltsstoff haben: