Mit Ihrem Besuch auf unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies von Melvita, von Drittanbietern sowie anderen Tracking-Typen, die dazu dienen, Ihnen für Sie interessante Produkte, Dienstleistungen und Inhalte bereitzustellen sowie Besuchsstatistiken durchzuführen. Mehr Informationen und Cookie-Einstellungen.

APRIKOSE

Prunus armeniaca

  • Geschichte

    Aprikosenbäume werden bereits seit etwa 4.000 Jahren in China angebaut. Sie wurden zunächst nach Kleinasien und im 15. Jahrhundert schließlich nach Frankreich eingeführt. Unter der Bezeichnung "oranges Gold" werden Aprikosen bereits seit Jahrhunderten zur Herstellung von schützendem Öl verwendet.

  • Herkunft

    Die für Pflanzenöl verwendeten Aprikosenkerne kommen aus der Türkei. Die Kerne für Butter kommen aus dem Mittelmeerraum. Aprikosen für Extrakte kommen aus der Provence.

  • Wirksamkeit

    Aprikosenkernöl ist eine ideal Pflege für Gesicht, Körper und Haare. Es stärkt den Hypolipidfilm und verleiht der Haut auf diese Weise Elastizität und Feuchtigkeit. Es hat nährende Eigenschaften, verleiht der Haut ein seidiges Aussehen und gibt trockenem Haar und müder Haut ihre Vitalität und Ausstrahlung zurück. Aprikosenbutter hat die Eigenschaften weicher Butter, mit einer zarten Textur und einem sehr angenehmen Gefühl. Sie trägt zur Verbesserung des Hautzustands bei. Aprikosenextrakt, der in Badeprodukten zum Einsatz kommt, wird wegen der fruchtigen Weichheit geschätzt, die er Haut und Haaren verleiht.